Trades Union

Limassol, Zypern

Tel:+35725060055 E-mail: [email protected]

Teilen:

Viele Menschen, die sich im Forex-Handel ausprobieren wollen, haben Angst, ihre erste Einzahlung zu verlieren und gehen deshalb nicht das Risiko ein anzufangen. Um mit dem Forex-Handel zu beginnen, müssen Sie jedoch nicht Ihr echtes Kapital riskieren und ein reales Konto eröffnen.

Was ist ein Demo-Konto?

Was ist ein Forex-Demo-Konto und wozu braucht man es?

Wozu braucht man ein Demo-Konto?
Ein Demo-Konto ist eine spezielle Art von Konto, das ein Benutzer aufi der Handelsplattform des Brokers oder auf der Website des Unternehmens kostenlos eröffnen kann. Der Hauptunterschied zwischen einem Demo- und einem Standard-Konten ist, dass mit virtuellem Geld gehandelt wird. Allerdings stehen Ihnen die Handelsinstrumente, Charts, Signale und Kurse genauso zur Verfügung, als ob Sie mit echtem Geld über ein reales Konto handeln würden.
Mit anderen Worten: Das Demo-Konto ist eine vollständige Kopie eines realen Kontos, auf dem Sie dieselben Strategien verwenden können, die Trader auf Standard-Konten nutzen. Es gibt keine technischen oder programmiertechnischen Unterschiede, sodass Sie, wenn Sie nicht wissen, dass es sich um ein Demo-Konto handelt, dieses nicht von einem echten Konto unterscheiden können.

Was ermöglicht ein Demo-Konto:

das Demo-Konto gibt Ihnen die Möglichkeit, sich mit der Handelsplattform des ausgewählten Brokers vertraut zu machen und seine Oberfläche und Funktionalität im Detail kennenzulernen;
das Demo-Konto gibt Ihnen eine grundlegende Erfahrung im Forex-Handel mit echten Handelsinstrumenten und Mechanismen;
ein Demokonto eignet sich besonders gut für einen Anfänger-Trader, um seine ersten Schritte auf dem Forex-Markt zu machen und zu verstehen, wie interessant dieser für ihn ist;
für erfahrene Trader bietet das Demo-Konto eine hervorragende Möglichkeit, eine neue Handelsstrategie auszuprobieren, ohne echtes Geld zu riskieren;
das Demo-Konto ist für alle Experimente geeignet, bei denen der Trader nichts riskiert.
Deshalb ist es falsch zu denken, dass Demo-Konten nur für Anfänger gedacht sind. Zweifellos wurden sie speziell für Anfänger entwickelt, aber auch erfahrene Trader nutzen oft Demo-Konten, da man hier risikofrei ein neues Währungspaar oder eine Strategie testen kann, die man sich ausgedacht hat.

Besonderheiten von Forex-Demo-Konten:

obwohl alle Forex-Broker die gleichen Prinzipien für Demo-Konten anwenden, hat jedes Handels-Terminal seine eigenen Unterschiede bei der Registrierung und Eröffnung von Demo-Konten;
auf manchen Terminals haben Demo-Konten eine begrenzte Lebensdauer (z.B. 30 Tage), das heißt, ein Trader kann nicht unbegrenzt auf einem solchen Konto handeln, da es nach einiger Zeit geschlossen wird;
alle Demo-Konten bieten virtuelles Geld an, zum Beispiel 1000 virtuelle Dollar, und wenn das Geld aufgebraucht ist, wird das Konto automatisch geschlossen;
nach der Schließung des Demo-Kontos kann ein Trader ein neues Demo-Konto eröffnen. Bei einigen Brokern erfolgt die Eröffnung des nächsten Demo-Kontos automatisch.
Der wichtigste Faktor ist, dass es keine Verpflichtungen oder Risiken für Trader gibt, wenn sie ein Demokonto nutzen. Sie können es jederzeit schließen oder den Handel ganz aufgeben, und das Konto schließt sich von selbst, ohne Konsequenzen. Um ein solches Konto bei einem Forex-Broker zu eröffnen, müssen Sie sich allerdings noch auf dessen offizieller Website registrieren und auf der ausgewählten Handelsplattform verifizieren lassen.
Aber normalerweise dauert die Registrierung und Verifizierung nur ein paar Minuten und viele Broker bieten einen Bonus ohne Einzahlung an, was bedeutet, dass Sie nur für die Registrierung auf der Plattform einen bestimmten Geldbetrag (ca. $5-50) kostenlos auf Ihr reales Konto bekommen und damit handeln können. So können Sie zunächst auf einem Demo-Konto üben und dann auf ein reales Konto wechseln und mit dem realen Handel beginnen, ohne Ihr hart verdientes Geld zu investieren. Und falls Sie anfangen, gut darin zu sein, können Sie Ihre erste Einzahlung tätigen. Dies ist der beste Weg, um eine professionelle Forex-Handelskarriere zu starten.

Wie eröffnet man ein kostenloses Demo-Konto bei einem Forex-Broker?

Demo-Konten werden heute von fast allen Forex-Brokern angeboten, weil es für sie von Vorteil ist, wenn ein Trader-Anfänger die Grundlagen des Handels auf dem Devisenmarkt erlernen kann. Denn wenn ein Trader die Plattform eines bestimmten Brokers zum Training nutzt, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass er oder sie auch den realen Handel auf der Plattform dieses Brokers fortsetzt. Das Training mit dem Demo-Konto stellt den späteren Handelserfolg sicher, was zum Gewinn sowohl des Brokers als auch des neuen Traders führt.
Wie eröffnet man ein kostenloses Demo-Konto bei einem Forex-Broker?
Demo-Konten sind auch für professionelle Trader von Vorteil. Um eine neue Strategie zu testen oder um zu sehen, wie sich dieses oder jenes Paar unter experimentellen Bedingungen verhält, muss der Trader keine Dienste von Drittanbietern nutzen. Diese Möglichkeit wird vom Broker zur Verfügung gestellt. Es ist bequem und erhöht nicht das Risiko, dass der Trader zu einem anderen Broker geht.

Schritte zur Eröffnung eines Demo-Kontos bei einem Forex-Broker:

ein Trader wählt einen Broker aus, dessen Bedingungen ihm am günstigsten erscheinen;
dann registriert sich der Trader bei dem Broker entweder über dessen offizielle Website oder über die Traders Union-Website, um einzigartige Vorteile zu erhalten;
nach der Registrierung auf der Website des Brokers muss der Trader eines der Handelsterminals herunterladen, mit denen dieser Broker arbeitet (normalerweise gibt es mehrere);
beachten Sie, dass alle gängigen Terminals (z.B. MT4 und MT5) nicht nur eine Standard-Desktop-Version, sondern auch eine Web- und Mobile-Version haben;
die weiteren Schritte der Demo-Eröffnung hängen vom Broker, vom Typ des Handelsterminals und dessen Version ab, aber die Schritte sind im Allgemeinen ähnlich;
der Trader muss einen bestimmten Server (Demo-Server) auswählen und auf diesem sein erstes Konto eröffnen;
es gibt auch eine vereinfachte Variante: zum Beispiel wird bei RTrader nach der Benutzerregistrierung automatisch ein Demo-Konto eröffnet.
Die Anleitung zur Eröffnung eines Demo-Kontos wird von einem Forex-Broker immer zur Verfügung gestellt, Sie können sie auf seiner offiziellen Website lesen. Die Broker kontrollieren die Aktualität der Anleitungen, denn mit der Veröffentlichung neuer Versionen von Handelsplattformen können sich einige Schritte ändern. Daher gibt es keine begrifflichen Unterscheidungen bei der Aktivierung eines Demo-Kontos auf derselben Plattform, aber bei verschiedenen Brokern. In diesem Fall werden andere Server verwendet, aber die Vorgehensweise bleibt die gleiche.

Wie handelt man mit einem Demo-Konto eines Brokers?

Ein wichtiger Vorteil des Handels mit einem Demo-Konto ist, dass Sie auf der gleichen Handelsplattform und zu den gleichen Bedingungen wie bei einem realen Handelskonto arbeiten werden. Das heißt, dass Sie nach dem Wechsel von Demo zu Standard keinen Unterschied merken, nur dass Sie echtes Geld riskieren werden.

Die beliebtesten Handelsplattformen mit Demo-Konten:

1
MetaTrader 4 (МТ4);
2
MetaTrader 5 (МТ5);
3
MT4 Web-Terminal;
4
MT5 Web und MT5 Mobile;
5
RTrader;
6
R Web Trader;
7
R Mobile Trader;
8
cTrader.
Die beliebtesten Plattformen sind MT4 und MT5. Sie sind die beliebtesten nicht nur für Demo-Konten, sondern im Allgemeinen. Diese Terminals haben mobile Versionen (mobile) und Web-Versionen (web). Das Gleiche gilt für andere Terminals, zum Beispiel hat RTrader die Standard-Version (die so heißt), und auch die mobile (R Mobile Trader) und Web-Version (R Web Trader).
Die Web-Version der Handelsplattform unterscheidet sich nicht wesentlich von der Software-Version, während die mobile Version eine etwas andere (meist vereinfachte) Funktionalität besitzt. Trotzdem können Sie ein Demo-Konto auf dem Forex-Markt mit jeder Version der Handelsplattform eröffnen, und es reicht oft aus, den Aufforderungen auf dem Bildschirm zu folgen. Was die Kompatibilität betrifft, so sind alle aktuellen Versionen dieser Handelsplattformen gleichermaßen für iOS und Android optimiert. Web-Versionen funktionieren online mit fast allen Arten von Browsern und Betriebssystemen.
Wie handelt man mit einem Demo-Konto eines Brokers?
Bitte beachten Sie, dass einige Broker eine eigene Software haben.
um Konten zu eröffnen und Transaktionen durchzuführen, können Sie direkt von der Website des Brokers aus arbeiten, ohne zusätzliche Software zu installieren;
es ist besonders praktisch für einen beginnenden Trader, der ein Demo-Konto eröffnen möchte;
alle Transaktionen werden im Browser durchgeführt, was eine minimale Belastung der Computer-Hardware darstellt;
wenn ein Trader mit dem Betrieb auf einem Demo-Konto über das Web nicht zufrieden ist, verschwendet er keine Zeit mit der Installation der Standard-Version.

Der Handel auf dem Demo-Konto in MetaTrader 4 und MetaTrader 5

Wir haben bereits erwähnt, dass MT4 und MT5 die beliebtesten Handelsplattformen sind, da sie bequem und funktionell sind. Trotz der Tatsache, dass MT5 eine neuere, modifizierte Version von MT4 ist, sind beide Plattformen gefragt, und technisch gesehen ist die Wahl zwischen ihnen eher eine Frage der persönlichen Vorliebe als der Funktionalität. Die Eröffnung eines Demo-Kontos auf diesen Terminals ist nicht identisch, aber ähnlich. Sie umfasst die folgenden Schritte:
Sie gehen auf die offizielle Website Ihres Brokers und laden das Handelsterminal herunter. Zudem können Sie sich auf der Website der Traders Union registrieren, um weitere Vorteile zu erhalten. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie das Terminal nicht herunterladen müssen.
Nach der Registrierung und Verifizierung der Daten auf der Website des Brokers, müssen Sie das heruntergeladene Handelsterminal auf Ihrem PC installieren, indem Sie auf die .exe-Datei doppelklicken, um den Installationsprozess zu starten.
Nach der Installation wird die Handelsplattform durch einen Doppelklick auf die Verknüpfung gestartet. Beim ersten Start schlägt das Programm Ihnen die Auswahl eines Handelsservers vor. Jeder Broker hat mehrere Server, die in der Regel nach Regionen verteilt sind, um den Ping (Geschwindigkeit der Datenübertragung) zu reduzieren.
Es wird empfohlen, den Server zu wählen, der den geringsten Ping hat. Danach bietet das Programm an, ein reales oder ein Demo-Konto zu eröffnen. Wenn Sie ein Demo-Konto auswählen, leitet das Programm Sie zum Trader-Konto auf der Website des Brokers weiter.
Loggen Sie sich auf der Website des Brokers in das Traders-Konto ein, klicken Sie auf die Schaltfläche "Konten" und dann auf "Demo-Konto eröffnen". Dort finden Sie auch die Bedingungen für die Nutzung eines Demo-Kontos (zum Beispiel 30-Tage-Limit).
Bei der Eröffnung eines Demo-Kontos können Sie nicht immer die Höhe der virtuellen Einlage wählen, allerdings gibt es keine Einschränkungen für die Währung und den Hebel.
Sie können auch den Kontotyp auswählen, der den Namen des Brokers und den Namen der verwendeten Handelsplattform enthält. Wenn Sie zum Beispiel beim Broker Admiral Markets registriert sind, dann heißt Ihr Kontotyp "Admiral MT5" (oder MT4).
Danach wird der Broker sofort ein Demo-Konto für Sie eröffnen. Um das Konto zu nutzen, kehren Sie zum MT5/MT4-Programm zurück, wählen "Datei" und "Mit dem Handelskonto verbinden".
Beachten Sie bitte,
dass einige Broker spezielle Server für Demokonten haben. Diese Server haben das Präfix "demo" im Namen. Wenn Sie ein Trader-Anfänger sind, dann sollten Sie diese wählen. Später können Sie jederzeit Ihre Wahl in den Programmeinstellungen ändern. Die gute Nachricht ist, dass Sie viele detaillierte Anleitungen für MT4 und MT5 auf den Websites der Broker und allgemein im Internet finden können.

Der Online-Handel auf dem Demo-Konto über die Web-Oberfläche des Forex-Brokers

Die Web-Oberfläche der Handelsplattformen kann sich von der Software der Desktop-Version unterscheiden. Aber es ist einfacher, mit einem Browser zu arbeiten, da Sie sich über die Website des Brokers in Ihre Konten einloggen und die Grundeinstellungen dort bereits installiert sind.
Der Prozess der Eröffnung eines Demokontos unterscheidet sich in diesem Fall nicht von der Eröffnung eines ähnlichen Kontos für die Desktop-Version. Der Vorteil ist, dass Sie nicht zwischen dem Browser und dem Programm "hin- und herspringen" müssen, da alles im Browser erfolgt. Dort können Sie den Server und den Kontotyp auswählen und die grundlegenden Parameter einstellen. Folgende Punkte sind besonders zu beachten:
wenn Sie die Möglichkeit haben, einen Betrag zu wählen, ist es empfehlenswert, diesen so nah wie möglich zu dem Betrag zu wählen, mit dem Sie den Handel auf Ihrem echten Konto beginnen wollen;
wenn Ihnen die Möglichkeit gegeben wird, ein Währungspaar auszuwählen, verwenden Sie die gleichen Währungsinstrumente, die Sie auf einem realen Konto verwenden würden, normalerweise EUR/USD;
wenn Sie die Möglichkeit haben, einen Hebel zu wählen, verwenden Sie einen kleinen Hebel, um zu verhindern, dass Sie Ihre gesamte virtuelle Einlage im Falle erfolgloser Transaktionen verlieren;
sobald Sie etwas Erfahrung und Selbstvertrauen gesammelt haben, können Sie eine hohe oder sogar maximale Hebelwirkung wählen, um sicherzustellen, dass Sie auf dem Forex-Markt gutes Geld verdienen können.
Ein Demo-Konto bietet Ihnen die gleichen Vorteile wie ein reales Konto (mit Ausnahme des Gewinns und Verlusts von echtem Geld). Sie erhalten Zugriff auf Diagramme, können Zeitrahmen auswählen und Orders eröffnen und schließen. Das Demo-Konto wird nach dem Ablaufdatum (wenn Sie eines haben) oder nachdem Sie Ihre virtuelle Einlage aufgebraucht haben, geschlossen.
Schlussfolgerungen
Sie können ein Demo-Konto mit jedem Handelsterminal verwenden. Das heißt, wenn Sie zum Beispiel ein solches Konto über die Web-Version von MT5 eröffnet haben und dann die Desktop-Version starten, erhalten Sie Zugriff auf das offene Demo-Konto. Sie werden auch von MT5 Mobile aus Zugriff darauf haben. Außerdem können Sie auch über die mobile Version ein Demo-Konto eröffnen, was technisch am einfachsten ist, da die mobilen Versionen immer funktional vereinfacht sind.
Die Bequemlichkeit hängt nur von den persönlichen Vorlieben ab, denn alle drei Varianten (Desktop, Web und Mobile) sind funktionsfähig und ermöglichen es Ihnen, Ihr Konto bequem zu verwalten, Orders zu eröffnen und zu schließen sowie Diagramme und Signale zu analysieren. Der Vorteil der mobilen Version ist ihre Benutzerfreundlichkeit und die Tatsache, dass Sie überall in Ihrem Landhaus, im Urlaub oder am Strand liegend handeln können. Die Web-Version ist bequem, da alles in Ihrem Browser erfolgt und Sie keine Programme installieren müssen.
Trotzdem verwenden viele Trader die Software-Version der Forex-Handelsplattform als Basis, was aber nicht notwendig ist. Allerdings muss die mobile Version noch durch eine Browser- oder Software-Version ergänzt werden, um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können. Aber worauf man sich konzentrieren soll, entscheidet jeder für sich selbst. Am besten ist es, alle Varianten auszuprobieren und sich für die bequemste zu entscheiden.

Vorteile des Demo-Kontos

👍 Die Vorteile der Forex-Demo-Konten für Trader-Anfänger sind:

• Zugang zum realen Handelsterminal und dem realen Forex-Markt;

• die Möglichkeit, die Funktionalitäten der Handelsplattform zu erlernen;

• Gelegenheit, mit den ersten Handelsstrategien zu experimentieren;

• keine Risiken, da die Trader mit virtuellem Geld arbeiten.

👎 Nachteile von Demo-Konten für Trader-Anfänger:

• virtuelles Geld stellt kein echtes Risiko dar, daher kann es einen Trader dazu zwingen, die Regeln des Geldmanagements zu verletzen und Handlungen durchzuführen, die bei der Verwendung eines realen Kontos nicht ratsam sind;

• ein Demokonto erlaubt es Ihnen nicht, echtes Geld zu verdienen (obwohl die Traders Union-Wettbewerbe eine solche Möglichkeit anbieten, aber mehr dazu weiter unten).

👍 Demo-Konten haben auch für professionelle Trader Vorteile. Zum Beispiel:

• die Möglichkeit, eine neue Strategie auszuprobieren;

• die Möglichkeit, mit einem neuen Handelsinstrument zu experimentieren;

• die Möglichkeit, eine andere Hebelwirkung zu versuchen;

• keine Risiken, da der Handel mit virtuellem Geld erfolgt.

👎 Nachteile von Demo-Konten für professionelle Trader:

• Obwohl ein erfahrener Trader versteht, dass Demo- und Real-Konten zwei sehr unterschiedliche Dinge sind, kann er einen Fehler machen, indem er auf einem Real-Konto eine riskante Strategie anwendet, die auf dem Demo-Konto erfolgreich war, weil der Risikofaktor fehlt, der den realen Handel einschränkt.

Deshalb sind die Nachteile von Demo-Konten subjektiv, und wenn Sie Ihre Strategie gut planen, können die Risiken leicht vermieden werden. In anderer Hinsicht bieten die Demo-Konten nur Vorteile, wie die Möglichkeit, verschiedene Instrumente auszuprobieren und zu experimentieren, ohne Ihr Kapital zu riskieren.

Wettbewerbe auf Demo-Konten

Die Traders Union veranstaltet regelmäßig Wettbewerbe für Trader auf Demo-Konten. Diese Wettbewerbe finden jeden Monat statt und alle Trader-Anfänger sind willkommen, daran teilzunehmen. Alles, was Sie tun müssen, ist das MT4-Handelsterminal herunterzuladen, ein Demo-Konto zu eröffnen und den Handel mit virtuellem Geld zu starten. Zehn Trader, die im Laufe des Monats den größten Geldbetrag verdienen, erhalten Geldpreise. Der Preisfonds beträgt 200 $, der Erstplatzierte erhält 45 $, der Zweitplatzierte 40 $, der Drittplatzierte 30 $ usw.
Wettbewerbe auf Demo-Konten
Bitte beachten Sie,
dass auch einige Broker ähnliche Wettbewerbe veranstalten. Sie veröffentlichen Nachrichten über die Wettbewerbe auf ihren offiziellen Websites und geben die Bedingungen für die Teilnahme an, die sich von den Bedingungen der Traders Union unterscheiden können. Auch die Preisgelder sind unterschiedlich. Und obwohl es sich meist um kleine Beträge handelt, müssen Sie zugeben, dass es eine großartige Möglichkeit ist, echtes Geld nur für das Üben des Forex-Handels zu bekommen.
Aber das Geld ist nicht der eigentliche Vorteil der Teilnahme an solchen Wettbewerben. Wenn Sie auf einem Demo-Konto handeln und gleichzeitig mit anderen Tradern konkurrieren, indem Sie versuchen, so aktiv wie möglich zu handeln und gut durchdachte und kompetente Strategien anzuwenden (sonst können Sie nicht gewinnen), erhalten Sie als Trader eine einzigartige praktische Erfahrung im Forex-Handel. Kein anderer Ausbildungskurs bietet eine solche Erfahrung.

Erfahrungen im Handel mit Demo-Konten

Tausende von Tradern beginnen den Forex-Handel jeden Tag mit einem Demo-Konto. Und obwohl die meisten von ihnen Anfänger sind, nutzen aus den oben genannten Gründen auch Profis manchmal Demo-Konten. Unten finden Sie einige Erfahrungsberichte von Traders Union-Mitgliedern, die Demo-Konten genutzt haben.
Sebastian Weise
ist seit 2 Jahren im Handel

Ich kann mir nicht vorstellen, wie man ohne ein Demo-Konto in den Forex-Handel einsteigen kann. Wie wurde es früher gemacht, als es noch keine solchen Konten gab? Dies ist eine einzigartige Gelegenheit, die Grundlagen des Marktes zu erlernen und echte Strategien mit echten Kursen auszuprobieren, ohne Ihr Geld zu riskieren!

Florian Koch
ist seit 6 Jahren im Handel

Ich empfehle allen Neulingen mit Demo-Konten auf MT4 oder MT5 anzufangen. Hier gibt es kein Risiko, Sie handeln wie auf dem echten Markt, denn das Terminal, die Instrumente und Diagramme sind echt. Kennen Sie einen besseren Weg, um solche Erfahrungen zu machen? Ich habe auch mit einem Demo-Konto angefangen und teste jetzt dort meine neuen Strategien.

Albert Körner
ist seit 3 Jahren im Handel

Ich denke, es ist wirklich dumm, in den Forex-Markt einzusteigen, ohne ein Demo-Konto auszuprobieren. Sie haben die Möglichkeit, auf einem echten Terminal ohne Risiko zu handeln, und Sie können auch einen Hebel und Währungspaare wählen. Das Geld ist virtuell, aber die Funktionen und Mechanismen sind real. Ich verwende selbst RTrader.

Erich Höfer
ist seit 12 Jahren im Handel

Demo-Konten sind nicht nur für Anfänger hilfreich. Ich benutze solche Konten auf dem MetaTrader 5 schon seit vielen Jahren, um Strategien zu testen. Schließlich ist dort alles real, außer das Geld, dass Sie riskieren. Die Demo-Konten haben mich davor bewahrt, einige kritische Fehler zu machen und haben mir geholfen, meine Strategien zu entwickeln.

Wenn Sie auch Erfahrungen mit dem Handel auf einem Forex-Demokonto haben, hinterlassen Sie bitte Ihr Feedback!

Vor- und Nachteile von Demo-Konten auf dem Forex-Markt - Expertenmeinung

Die Vorteile der Verwendung von Demo-Konten sind selbst für eine Person, die sich nicht mit dem Devisenmarkt auskennt, offensichtlich. Ein Demo-Konto ist ideal für den Einstieg in den Forex-Handel, da es sich technisch nicht von einem realen Konto bei einem Broker unterscheidet. Hier können Sie Handelsstrategien, Expert Advisors und Indikatoren erfolgreich testen, den Markt analysieren und gut durchdachte Entscheidungen treffen.

Dies ist eine unschätzbare Gelegenheit für neue Trader, da sie kein echtes Geld einzahlen müssen.

Ich sehe nur einen wirklichen Nachteil bei Demo-Konten. Solche Konten sind kurzfristig gut, um schnell die Grundlagen des Forex-Handels in der Praxis zu erlernen oder um mit einer neuen Strategie zu experimentieren. Langfristig verliert das Demo-Konto alle seine Vorteile, denn wenn der Trader bereits mit dem Markt vertraut ist und weiß, wie man handelt, gibt es keinen Grund mehr, auf einem Demo-Konto zu bleiben, mit der Ausnahme von kleinen Tests.

Es besteht nämlich eine geringe Wahrscheinlichkeit, dass der Trader, nachdem er sich an die Risikofreiheit gewöhnt hat, nicht auf ein reales Konto wechseln möchte oder dies so lange wie möglich hinauszögert. Dies ist nicht empfehlenswert, weil der Trader dadurch seine Begeisterung und Motivation verlieren kann, und seine Strategien werden nicht mehr erfolgreich sein, da sich der Forex-Markt ständig verändert. Das ist der Grund, warum Sie, obwohl die Demo ein sicherer Ort für den Anfang ist, nicht in solchen Konten "verweilen" sollten.

Werner Scholz
Werner Scholz
Trader-Analyst bei der Traders Union

Autor der Übersicht über den Forex-Markt

Hans Meier
Hans Meier
Trader-AnalystMitglied der Traders Union
  • im Jahr 2005 schloss er sein Studium an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Leipzig ab und spezialisierte sich auf Innovationsmanagement;
  • von 2005 bis 2008 arbeitete er zuerst als Junior- und später als Senior-Analyst bei der National Association of Forex Dealers;
  • im Jahr 2008 verteidigte er seine Dissertation zum Thema "Rechtliche Regulierung der Tätigkeit von Forex-Brokern" in Bonn;
  • von 2008 bis 2015 arbeitete er als führender Trader-Analyst in der Luxemburger Niederlassung von Interactive Brokers;
  • von 2015 bis 2019 arbeitete er in der Abteilung für Analysen und Prognosen der Association of Forex Dealers;
  • seit 2019 bis heute, ist er ein unabhängiger Trader-Analyst und freiberuflicher Spezialist bei der Traders Union.

FAQ

🌟

Was ist ein Demo-Konto auf dem Forex-Markt?

Ein Demokonto funktioniert genauso wie ein reales Konto mit der Ausnahme, dass der Trader für den Handel nur virtuelles Geld verwendet. Ein Demo-Konto wird auf einer realen Handelsplattform, auf dem Server eines realen Brokers eröffnet.

Sollte ich den Forex-Handel mit einem Demo-Konto beginnen?

Eindeutig ja! Denn ein Demo-Konto gibt Ihnen den Zugang zum realen Markt, mit echten Kursen, Expert Advisors, Signalen, usw. Aber im Gegensatz zum realen Konto riskieren Sie hier nicht Ihr Geld.
💰

Auf welcher Plattform ist es besser, ein Demo-Konto zu eröffnen?

Die beliebtesten sind MT4, MT5, RTrader und cTrader. Sie alle haben drei Versionen des Handelsterminals: Software (Desktop), Web und Mobile. Sie unterscheiden sich in der Benutzeroberfläche und der Funktionalität, haben aber im Allgemeinen die gleichen Eigenschaften. Daher ist die Auswahl eher subjektiv.
👨

Kann ich echtes Geld mit einem Demo-Konto verdienen?

Es gibt nur eine Möglichkeit, auf einem Demo-Konto zu verdienen, und zwar die Teilnahme an monatlichen Wettbewerben der Traders Union mit Echtgeldpreisen. Der Hauptvorteil dieser Konten ist jedoch die einzigartige Praxiserfahrung.